Bericht: Iuventa

Kann Seenotrettung ein Verbrechen sein? Dieser Frage gingen am 29.11.2018 im Leokino rund 200 Studierende des MCI mit dem Film „Iuventa“ nach. Die Iuventa war seit 2016 mit der Organisation „Jugend Rettet“ als Seerettungsschiff am Mittelmeer unterwegs und hat dort Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahrt. Anschließend an den Kinofilm stand uns der ehemalige Matrose der „Sea watch“ (ebenfalls ein Seerettungsschiff) und Gründer sowie Vorstandsmitglied von RESQSHIP: Friedrich Reich zu einer Podiumsdiskussion zu Verfügung! Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden Spendengelder in Höhe von über 600 Euro gesammelt und an die Plattform Asyl dem Verein Resqship zu gleichen Teilen übergeben. Beteiligte Studierende: Samuel Kok, Katja Engl, Melanie Faux, Maria Fischer, Helena Elsenwenger und Josefa von der Young Caritas.

öh mci facts

86
hours volunteering work
700 €
costs
200
involved persons

Links